Kinderferienprogramm: Gemeinde Rohr

Seitenbereiche

Herzlich willkommen
Herzlich willkommen
Herzlich willkommen
Herzlich willkommen
Herzlich willkommen
Herzlich willkommen
Herzlich willkommen
Herzlich willkommen

Rückblick Ferienprogramm 2020

Das mittlerweile 5. Online-Anmeldeverfahren über die Homepage der Gemeinde Rohr wurde trotz der komplizierten Corona-Bedingungen richtig gut angenommen. Für die letztlich 29 Veranstaltungen hatten sich insgesamt 119 Kinder im Alter zwischen 4 und 14 Jahren angemeldet, davon mehr Mädchen (58,3 %) als Jungen (41,7 %).

Top 5 der Veranstaltungen waren „Korbflechten ist echte Handarbeit“, die „Abendführung im Nürnberger Tiergarten“, „Bogenschießen“ bei Frau Peters im Praxishof Wildenbergen sowie zwei Töpferkurse bei Frau Reidelshöfer in Rohr. Beim Töpfern konnten wir sogar noch Zusatzkurse organisieren, weil es so gefragt war, ebenso bei der Selbstverteidigung/Selbstbehauptung für Mädchen.

Die Veranstaltung bei der Feuerwehr musste aus Gründen der besonderen Hygienevorschriften leider abgesagt werden. Ebenso das Backen, der Schokoladenworkshop sowie das Programm von Xund ins Leben.

Alle „durchsetzbaren“ Veranstaltungen haben wir aber erfreulicherweise unter den erforderlichen Hygieneauflagen durchziehen können.
 

SO WURDE:

  • GESPIELT:
    am Spielbus des KJR Roth bei herrlichem Wetter unter dem Motto „freies Spielen“ und bei der Stadtrallye in Schwabach mit dem SPD-Ortsverband Rohr
     
  • GEWERKELT UND GEBAUT:
    bei Solar-Rover, beim Holzstuhl-Kurs (KJR Roth) und bei der Schnitzerwerkstatt mit Ulrich Hallmeyer
     
  • GEWANDERT:
    bei der „spannenden Wiesenexpedition“ – einer Kräuterwanderung mit Petra Ortlepp und den märchenhaften Begegnungen mit Brüdern, Kröten und Königen mit Waldpädagogin Karin Kühnel
  • KREATIVITÄT GEFÖRDERT:
    im Medienmobil des KJR Roth bei Stop-Motion, beim Acrylmalen mit Maria Schwab, beim Körbe flechten mit Monika Engelhardt, beim Schirme bemalen mit Angela Martin, beim Lieblingstiere zeichnen mit Anja Mehles, Peelings herstellen beim Wellness (KJR Roth) und Töpfern mit Anjika Reidelshöfer
     
  • GESCHICKLICHKEIT UND KONZENTRATION TRAINIERT:
    beim Bogenschießen mit Claudia Peters im Praxishof Wildenbergen und beim Zauberworkshop von Sebastian Lehmeier
  • SELBSTBEWUSSTSEIN TRAINIERT:
    beim Workshop Selbstbehauptung und Selbstverteidigung bei Bea Mayerhofer
 

Gemeinsam mit den Gemeinden Kammerstein, Büchenbach und Spalt fuhren wir außerdem einen ganzen Tag mit dem Bus in den Augsburger Zoo. Wir hatten perfektes Wetter und wirklich sehr viel Spaß.

Auch toll war die Abendführung im Nürnberger Tiergarten, die vom Kreisjugendring Roth ausging. Hierbei lauschten wir den ungewohnten Geräuschen der nachtaktiven Tiere, bekamen also mal einen ganz anderen Blick auf den sonst bekannten Tiergarten. Unsere Betreuerin erzählte uns zu vielen Tieren sehr schöne und lustige Geschichten, die man bei „normalen“ Besuchen nicht zu hören bekommt. Witzig war für die Kinder vor allem der lautstarke Machtkampf um die „besten Schlafplätze“ der Seehunde während der Dämmerungsphase. Wir hatten also auch hier viel Spaß und alle Kinder waren richtig brav und gut gelaunt.

Herzlichen Dank an alle Beteiligten, Kursleiter und Betreuer für Ihre teils ehrenamtliche Bereitschaft, wieder tolle, abwechslungsreiche Veranstaltungen unter den komplizierten Bedingungen angeboten zu haben.

Wir hoffen, dass Sie uns auch nächstes Jahr wieder zur Verfügung stehen werden.

Viele Grüße 

Andrea Rauth & Simone Hacker
Ferienprogramm-Organisatoren

Rückblick Ferienprogramm 2019

Das mittlerweile 4. Online-Anmeldeverfahren über die Homepage der Gemeinde Rohr wurde wieder sehr gut angenommen. Für die 35 Veranstaltungen hatten sich 100 Kinder im Alter zwischen 4 und 14 Jahren angemeldet. Davon mehr Mädchen (54,0 %) als Jungen (46,0 %).

Top 5 der Veranstaltungen waren die Schnitzerwerkstatt mit Ulrich Hallmeyer, Schwarzlichtminigolf, Selbstverteidigungstraining für Mädchen, die Abendführung im Tiergarten und die Werkstatt auf dem Wagen mit Johannes Koch.

Hier ein Überblick über einige Programmpunkte. Fotos unter www.rohr-mfr.de/Freizeit und Kultur in der Bildergalerie.

Mit der Aktion der Feuerwehren (federführend heuer die Freiwillige Feuerwehr Prünst) startete das diesjährige Ferienprogramm.

In einem Kurs konnteman Lieblingstierezeichnen.

Heuer wurde erstmals in der Fontana Apotheke in Heilsbronn eine Rezeptur selbst hergestellt und hinter die Kulissen geblickt. Bei der Schnitzwerkstatt stellten die Kinder ihr künstlerisches Talent unter Beweis. Der SPD Ortsverein organisierte einen Ausflug nach Nürnberg in die 3-D Schwarzlichtfabrik zum Minigolf spielen und die Sportschützengesellschaft

Rohr bot wieder einen „Sommer-Spaß-Biathlon“ an. 

Farbiges Glitzergefunkel entstand mit Klaus-LEO Drechsel und Kunstwerke aus der Natur mit der Kräuterpädagogin Margot Löffler. Mit ihr wurden auch Nudeln selbst gemacht und mit einer feinen Kräutersoße gegessen. Zum Musikspaß mit „Geraldino und Linda“ fuhr eine kleine Gruppe. Eine tierische Schnitzeljagd fand in Suddersdorf statt. Im „Zauberworkshop“ gingen die Kinder auf eine Entdeckungsreise in die Welt der Magie. 

Im Praxishof Wildenbergen konnte man lernen, wie man mit Pfeil und Bogen umgeht und es wurde am Lagefeuer gekocht.

Beim Acrylmalen unter der Leitung von Maria Schwab wurden die Kids und Teens kreativ.

„Kinder der Welt - Spielbus international“ lautete heuer das Motto beim Spielbus. Sehr gut angenommen wurden auch wieder die nach Alter gestaffeltenTöpferkurse. Viel Vergnügen hatten die Kinder auch beim Modellfliegen des Modellflugclubs Rohr und am Kindernachmittag auf der Kirchweih in Gustenfelden.

Gemeinsam mit den Gemeinden Abenberg, Büchenbach und Spalt (KABS) fuhren wir zur Tropfsteinhöhle Schulerloch. Hier wurden keltische Augenperlen gebastelt und es fand eine keltische Vorführung incl. Zaubertrank, Honiggebäck und Speerwerfen statt. Nach dem Mittagessen gab es noch wissenswertes über Fledermäuse und eine Höhlenführung.

Weitere Kurse für verschiedene Altersgruppen wie „Traumfänger basteln“, „Frühstückstablett mit Mosaik“, „Holzstuhl bauen“ und „Cake Pops“, bei denen man sich kreativ betätigen konnte, folgten. Unter Anleitung von Mitarbeiterinnen des Kreisjugendrings Roth konnten einige Kinder mit „Green Screen“ Fotos gestalten. Außerdem wurden unter Anleitung Körbe geflochten.

Der Skike-Einsteigerkurs und der Steinzeitmarkt mussten mangels Beteiligung leider abgesagt werden. 

Allen beteiligten Vereinen, Kursleitern und Betreuern sagen wir herzlich „Dankeschön“ für ihre (teils ehrenamtliche) Bereitschaft, wieder tolle, abwechslungsreiche Veranstaltungen angeboten zu haben. Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung auch im nächsten Jahr.

Andrea Rauth, Ferienprogramm-Organisatorin