Sie sind hier: Gemeinde Rohr / Aktuelles
Freitag, 19. Juli 2019

Neuigkeit

< „Stimmen des Lebens“ zum KKM-Auftakt in Rohr
27.06.2019 15:21 Alter: 22 Tage
Kategorie: KKM, Mitteilungen
Von: Andrea Rauth

Die „KKM“ bleibt von der Sonne verwöhnt


Guter Besuch bei der 15. Kulinarischen Künstlermeile in Rohr  

ROHR (nw)- Die Kulinarische Künstlermeile (KKM) der Gemeinde Rohr wurde erneut von der Sonne verwöhnt. Das hochsommerliche Wetter war ein wichtiger Garant für den guten Besuch bei der mittlerweile 15. Auflage der Open-Air-Veranstaltung am vergangenen Sonntag. Die über 200 Künstler, Tänzer, Musiker und Sänger boten ganztägig reichlich Abwechslung. Die Besucher konnten bei freiem Eintritt die Veranstaltung erleben und genießen.

Zur Eröffnung am Vormittag am „Festplatz“ in der Buchschwabacher Straße sorgte die 3-köpfige Band „Blechsaidnquedscher“ für die musikalische Umrahmung. Bürgermeister Felix Fröhlich konnte eine Reihe von Ehrengästen aus der Politik und der Wirtschaft begrüßen. Er dankte seiner Mitarbeiterin Andrea Rauth für die Gesamtorganisation der Veranstaltung. Mit der vor vier Wochen eröffneten Kunstausstellung von Bernhard Rauth in der Raiffeisenbank Rohr, die auch am Sonntag geöffnet hatte, sowie dem Konzert des Chores „Voices of Life“ am Vorabend (wir berichteten) gab es bereits zwei gute Auftaktveranstaltungen, so Fröhlich. Schirmherr Landrat Herbert Eckstein erinnerte an die Anfänge der KKM. Er freute sich, dass diese zu einer dauerhaften Einrichtung geworden ist.

In der Buchschwabacher Straße bildete sich um die Betriebshöfe der Firmen Omnibus-Koch und Sanitär-Schmidt ein Marktplatzambiente mit Freiluftbühne. Die Tanzgruppe „Tarantella“ hatte italienische Folkloretänze mitgebracht. Die Band „Dreghoods“ spielte Irisch Folk. Der Boogieclub Allersberg präsentierte einen Showtanz. Nadja Leuthold und ihre Gruppe „Der Tanzberg“ zeigten kreative Kindertänze.

Musikalisch wurden die Besucher von der Band „Sudden Brainwave“ mit Riff-Rock-Cover-Songs, der Musikgruppe „Sambarulho“ und dem Nachwuchs-Percussionsensemble „Steinschlag“ der Musikschule Stein sowie den Jagdhornbläsern der Jägervereinigung SC-RH wieder hervorragend unterhalten. In der Sankt-Emmerams-Kirche ist das „Konzert der Chöre“, bei dem die Gesangvereine aus Regelsbach, Rohr, Unterreichenbach und Volkersgau mitwirkten, stets ein sehr gut besuchter Programmpunkt.

Die Kunsthandwerker und Künstler waren in der Pfarrgasse und der Buchschwabacher Straße zu finden. Kurze Leseproben aus seinen Werken gab Mundartautor Karl-Gustav Hirschmann. Reger Andrang herrschte an den Kinderschmink-Tischen der Theatergruppe. Der Kindergarten bot Mitmach-Aktionen für die kleinen Besucher an. Am Info-Stand der Gemeinde gab es Geschenkartikel. Der Kleintierzuchtverein Wolkersdorf/Regelsbach präsentierte eine interessante Kleintierschau. Die Rohrer Wehr stellte die Ersthelfergruppe und das neue Einsatzfahrzeug vor.

An den „Versorgungsstationen“ lockten unter anderem Bratwürste, Spießbraten, Burger, Käse, Flammkuchen, Langos, Fruchtspieße, Eis, Bier, Wein, Säfte, Kaffee oder frische Küchle. Im Restaurant „Akropolis“ gab es griechische Spezialitäten und im Gasthaus Bierlein regionale fränkische Küche. Die 16. Kulinarische Künstlermeile findet am Sonntag, 14. Juni 2020 in Rohr statt. nw

 Die Ehrengäste informierten sich beim Eröffnungsrundgang über die Angebote bei der 15. Kulinarischen Künstlermeile in Rohr.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die KKM wurde mit flotten Tanzvorführungen, unter anderem von der italienischen Tanzgruppe „Tarantella“, bereichert.

 

 

 

 

 

 

 

Beim Flanieren über die KKM konnten die Besucher verschiedene künstlerische und kunsthandwerkliche Produkte entdecken.