Sie sind hier: Gemeinde Rohr / Aktuelles
Freitag, 19. Juli 2019

Neuigkeit

< Instandsetzung der Brücke an der St 2239 über die Schwabach beim Ortsteil Rohr
26.06.2019 12:47 Alter: 23 Tage
Kategorie: KKM, Mitteilungen
Von: Andrea Rauth

„Stimmen des Lebens“ zum KKM-Auftakt in Rohr


Chor „Voices of Life“ gab beeindruckendes Konzert im Gemeindehaus

ROHR (nw)- Mit einem beeindruckenden Konzert gestaltete der Chor „Voices of Life“ den Auftakt zur 15. Kulinarischen Künstlermeile (KKM) der Gemeinde Rohr. Der Saal des Gemeindehauses war am Samstagabend voll besetzt, als die Sängerinnen und Sänger des Chores die Bühne betraten. Das über zweistündige Konzert wurde gekonnt von Karin Beck moderiert. Sie führte das Publikum mit ihren Ausführungen zu den einzelnen Liedern hin.

Der Chor „Voices of Life“ („Stimmen des Lebens“) besteht seit 2002 unter den engagierten Leitung von Sabine Gugel. Die über 20 Sängerinnen und fünf Sänger kommen aus Rohr und den umliegenden Dörfern, erklärte Beck. „Wir sind jedoch kein reiner Gospelchor. Unser Repertoire umfasst kirchliche und weltliche Lieder“, so die Moderation. Der Chor singt bei verschiedenen Veranstaltungen und auch in Gottesdiensten. Mittlerweile treten wir auch bei Hochzeiten auf, führte Karin Beck weiter aus. „Wir können aber noch weitere männliche Stimmen gebrauchen“, warb sie charmant um weitere Sänger. Der Chor probt jeden Dienstag um 19.30 Uhr im Gemeindehaus Rohr.

Die Bandbreite der gesungenen Lieder war sehr vielfältig. Ob mit englischsprachigen Texten, wie „We must believe“, „Move, spirit, move“ oder „California dreaming“, über Lobpreislieder wie „Du bist meine Zuflucht und Stärke“ bis hin zum afrikanischen Lied „Leloleloleilo“, war sehr beeindruckend. Die Sängerinnen und Sänger waren mit viel Freude und Leidenschaft dabei. Die dezenten Hinweiskärtchen „Lächeln“ oder der „Smiley“, die Karin Beck ihren Sängerinnen und Sängern ab und zu von unten zeigte, waren mehr kosmetischer Natur.

Das kurzweilige Konzert wurde nicht nur durch die gute Moderation bereichert. Die Sängerin Simone Ziermann legte einen leidenschaftlichen Stepp-Tanz auf die Bühne. Melanie Spiegel zeigte als Solo-Sängerin, welches stimmliche Potential in ihr steckt. Karin Beck regte das Publikum zum Mitdenken an. Immer wenn sie ihren Zylinder aufsetzte, kam ein kleines Quiz, welches zum nächsten Lied hinführte. Derjenige im Publikum, der es erraten hatte, bekam eine kleine süße Belehnung.

Chorleiterin Sabine Gugel, die ihren Chor am Klavier begleitete, zeigte mit einer kleinen musikalischen Bewegungseinheit, wie man das Publikum geistig und körperlich fit halten kann. Der Applaus der Zuhörer nach dem Lied „Good night – sweetheart“, bei den Chormitglieder mit weißen Taschentüchern winkten und den Abschluss des Konzertabends einläuteten, war sehr groß.

Da kein Eintritt verlangt wurde, bat Chorleiterin Sabine Gugel die Anwesenden um eine kleine Spende. Damit soll das Kinderprojekt einer Schule für Behinderte in Nicaragua, welches von Lisa Straußberger mit initiiert wurde, unterstützt werden. Ebenso soll ein Teil der Spenden für das Gemeindehaus Rohr sowie für die Ausstattung des Chores mit Notenmaterial verwendet werden, erklärte Gugel.

Bürgermeister Felix Fröhlich nutzte die Gelegenheit sich beim Chor für das hervorragende Konzert zu bedanken. „Die Lieder haben nicht nur das Gehör, sondern auch die Herzen berührt“, so der Rohrer Bürgermeister. Er kündigte an, dass eine der nächsten Probenabende des Chores mit einer „Weinprobe“ bereichert wird. Beim Abschlusslied „Fredomm ist coming“ sang auch das Publikum begeistert mit. nw

Foto:
Der Chor „Voices of Life“ gestaltete unter der Leitung von Sabine Gugel einen beeindruckenden Konzertabend zum Auftakt der Kulinarischen Künstlermeile in Rohr.