Sie sind hier: Gemeinde Rohr / Aktuelles
Sonntag, 15. September 2019

Mitteilungen für Rohr

< Beschlusszusammenfassung der Gemeinderatssitzung vom 13. August 2019
05.09.2019 10:32 Alter: 10 Tage
Kategorie: Mitteilungen
Von: Andrea Rauth

Einleitung von Niederschlagswasser aus dem Ortsteil Kottensdorf über einen Absetzschacht und ein Regenrückhaltebecken bei FI.Nr. 771, Gmkg. Gustenfelden in die Schwabach (Gew. II. Ordnung) durch die Gemeinde Rohr, Landkreis Roth


Die Gemeinde Rohr beabsichtigt im Rahmen der Kanalsanierung dieabwassertechnische Erschließung des Ortsteiles Kottensdorf auf Trennsystemumzustellen. Das anfallende Schmutzwasser wird zur Kläranlage Schwabachübergeleitet. Die Niederschlagswässer werden in bestehenden und neu zu errichtendenOberflächenwasserkanälen gesammelt und über einen Absetzschacht mit Tauchwandund ein Regenrückhaltebecken (378 m3) bei dem Grundstück mit der FI.Nr. 771, Gmkg.Gustenfelden auf 355 l/s gedrosselt in die Schwabach abgeleitet. Beim Niedergang desBerechnungsregens werden bis zu 640 l/s dem Gewässer zugeführt.

Das Einleiten von Niederschlagswasser in ein Gewässer ist eine Gewässerbenutzungim Sinne des § 9 Abs. 1 Nr. 4 WHG, die einer wasserrechtlichen Erlaubnis bedarf (§ 8Abs. 1 WHG), da diese nicht unter den Gemeingebrauch (§ 25 WHG, Art. 18 Abs. 1BayWG) fällt. Nachdem es sich um eine Maßnahme im öffentlichen Interesse handelt,ist die Erteilung einer gehobenen Erlaubnis nach § 15 WHG vorgesehen.Das Vorhaben wird hiermit gem. Art. 69 Satz 2 BayWG i.V.m. Art. 73 Abs. 5 BayVwVfGbekannt gemacht.

Näheres entnehmen Sie bitte der beigefügten Bekanntmachung.