Sie sind hier: Freizeit und Kultur / Ausflugsziele
Dienstag, 22. August 2017

Ausflugsziele in der Gemeinde Rohr

Ein Besuch bei uns lohnt sich immer, egal ob Sie sich in einem der Gasthäuser oder in einer Ferienwohnung einmieten, einen Tagesausflug machen oder nur zum Essen in einer der Gaststätten einkehren. Die landschaftlichen Schönheiten, die ruhigen Waldspaziergänge, gut ausgebaute Radwege, fern ab von Verkehr und Lärm, helfen Ihnen Erholung zu finden.

Die Gemeinde Rohr liegt im lieblichen Tal der Schwabach, westlich der gleichnamigen Stadt, im Herzen Mittelfrankens zwischen Nürnberg und Fränkischem Seenland. 17 Ortschaften mit ca. 3.900 Einwohnern gibt es heute im Gemeindegebiet.

Sehenswertes

Evang.-Luth. Pfarrkirche RohrDie Kirche St.Emmeram wurde 1493 erbaut, Altar und Kanzel um 1700. Herrschaftsstuhl von 1667. Fachwerkhäuser aus dem 17. und 18. Jh. sind im Dorf vielfach erhalten.Kottensdorf Wehrkirche Erbaut um 1400. Außen das Wappen des Markgrafen von Brandenburg und die Jahreszahl 1738. Am Altar Darstellung der Geburt Christi von Johannes Heidelberger aus Nürnberg, 1521 gefertigt. Der gleichen Zeit entstammt eine Holzfigur von St. Nikolaus und eine Anna-Selbdritt-Gruppe.ChristenmühleDie Christenmühle gehörte ursprünglich dem Deutschen Orden. Auch heute ist sie noch in Betrieb.Evang.-Luth. Pfarrkirche St. Bartholomäus, Gustenfelden 1487 erbaut, bauliche Veränderungen aus dem Jahre 1692 und 1869 (neues Langhaus). Von der spätgotischen Ausstattung stammt noch das Sakramentshäuschen (1487). Es wurde 1913 - wie der Altar aus dem 18. Jh. - von einer späteren Übermalung befreit. Das jetzige Altarbild schuf 1869 Friedrich Kaulbach, der damals die Malerschule zu Nürnberg besuchte.Pfarrhaus Regelsbach1737 erbaut. Zimmer mit Stuckdecke und Wappen der Nürnberger Patrizierfamilie Ebner.Wehrkirche St. Georg, Regelsbach1295 erbaut, Langhaus aus dem 15. Jh.. Reicher Rokokostuck von 1757. Friedhofsbefestigung aus dem 15. Jh. mit etwa vier Meter hoher Mauer und sieben Meter hohem Torturm.Hirtenbrunnen GustenfeldenIm Rahmen der Dorfereneuerung wurde des Mittelpunkt des Dorfes neu gestaltet und ein Brunnen aufgestellt.Altes Bauernhaus in Hengdorferdgeschossiger Satteldachbau, Sandsteinquader mit Fachwerkgiebel, 18./19. Jh.; Backofen, Sandstein 18./19. Jh..Vierseithof,Nemsdorf Bauernhaus, erdgeschossiger Fachwerkgiebelbau, 2. Hälfte 18. Jh.; Fachwerkscheune, 18./19. Jh.; kleines Fachwerknebengebäude, 18. Jh.; Stallgebäude, Sandsteinquaderbau, 3. Viertel 19. Jh..

Evang.-Luth. Pfarrkirche Rohr

Die Kirche St.Emmeram wurde 1493 erbaut, Altar und Kanzel um 1700. Herrschaftsstuhl von 1667. Fachwerkhäuser aus dem 17. und 18. Jh. sind im Dorf vielfach erhalten.

Kottensdorf Wehrkirche

Erbaut um 1400. Außen das Wappen des Markgrafen von Brandenburg und die Jahreszahl 1738. Am Altar Darstellung der Geburt Christi von Johannes Heidelberger aus Nürnberg, 1521 gefertigt. Der gleichen Zeit entstammt eine Holzfigur von St. Nikolaus und eine Anna-Selbdritt-Gruppe.

Christenmühle

Die Christenmühle gehörte ursprünglich dem Deutschen Orden. Auch heute ist sie noch in Betrieb.

Evang.-Luth. Pfarrkirche St. Bartholomäus, Gustenfelden

1487 erbaut, bauliche Veränderungen aus dem Jahre 1692 und 1869 (neues Langhaus). Von der spätgotischen Ausstattung stammt noch das Sakramentshäuschen (1487). Es wurde 1913 - wie der Altar aus dem 18. Jh. - von einer späteren Übermalung befreit. Das jetzige Altarbild schuf 1869 Friedrich Kaulbach, der damals die Malerschule zu Nürnberg besuchte.

Pfarrhaus Regelsbach

1737 erbaut. Zimmer mit Stuckdecke und Wappen der Nürnberger Patrizierfamilie Ebner.

Wehrkirche St. Georg, Regelsbach

1295 erbaut, Langhaus aus dem 15. Jh.. Reicher Rokokostuck von 1757. Friedhofsbefestigung aus dem 15. Jh. mit etwa vier Meter hoher Mauer und sieben Meter hohem Torturm.

Hirtenbrunnen Gustenfelden

Im Rahmen der Dorfereneuerung wurde des Mittelpunkt des Dorfes neu gestaltet und ein Brunnen aufgestellt.

Altes Bauernhaus in Hengdorf

erdgeschossiger Satteldachbau, Sandsteinquader mit Fachwerkgiebel, 18./19. Jh.; Backofen, Sandstein 18./19. Jh..

Vierseithof,Nemsdorf

Bauernhaus, erdgeschossiger Fachwerkgiebelbau, 2. Hälfte 18. Jh.; Fachwerkscheune, 18./19. Jh.; kleines Fachwerknebengebäude, 18. Jh.; Stallgebäude, Sandsteinquaderbau, 3. Viertel 19. Jh..

Rasten und Genießen

Die Opens internal link in current window12 Gasthäuser in der Gemeinde Rohr laden zum Einkehren ein. Hier kann sich nicht nur der Einheimische in den "r"-Monaten einen Karpfen schmecken lassen sondern auch die typischen fränkischen Bratwürste mit Kraut, ein Knöchle mit Kloß oder ein deftiges Schäuferle probieren. Besuchen Sie auch die Verkaufsstellen in Gustenfelden für "Schwabachtaler" Obst und Gemüse und die Direktvermarkter für Fleisch, Wurst, Käse, Geflügel, Eier und Bioanbau oder probieren Sie mal Bauernbrot aus dem Holzbackofen.