Sie sind hier: Gemeinde Rohr / Aktuelles
Dienstag, 22. August 2017

Mitteilungen für Rohr

< Ferienprogramm 2017
22.06.2017 17:32 Alter: 61 Tage
Kategorie: KKM, Werbung Startseite
Von: Andrea Rauth

Sonne hat die „KKM“ wieder verwöhnt


Sommerliches Wetter sorgte für guten Besuch bei der Kulinarischen Künstlermeile in Rohr

ROHR (nw)- Die Kulinarische Künstlermeile (KKM) der Gemeinde Rohr wurde erneut von der Sonne verwöhnt. Bei der 13. Auflage der Open-Air-Veranstaltung am vergangenen Sonntag war das hochsommerliche Wetter ein wichtiger Garant für den guten Besuch. Über 200 Künstler, Musiker, Sänger und Tänzer sorgten den ganzen Tag bei freiem Eintritt für reichlich Abwechslung. Die Besucher konnten das KKM-Motto „Erleben und Genießen“ nach eigenen Vorlieben umsetzen.

Zur Eröffnung am Vormittag am „Festplatz“ in der Buchschwabacher Straße unter freiem Himmel konnte Bürgermeister Felix Fröhlich eine Reihe von Ehrengästen begrüßen. Die Band „Sudden Brainwave“ spielte mit rockigen Songs auf. Der Rohrer Bürgermeister sprach Norbert Wieser ein dickes Dankeschön aus. Der KKM-Macher hatte die Veranstaltung mit aus der Taufe gehoben und entwickelt. Wieser hatte die KKM zwölf Jahre, anfangs zusammen mit Hans-Jürgen Grosser, federführend organisiert, wie Schirmherr Landrat Herbert Eckstein ebenfalls anerkennend feststellte. Dieses Jahr lag die Gesamtorganisation erstmals bei der Gemeinde Rohr, dankte Fröhlich seiner Mitarbeiterin Andrea Rauth.

Sie hatte sich bei der Programmzusammenstellung an das Gerüst des Vorjahres gehalten. In der Buchschwabacher Straße bildete sich um die Betriebshöfe der Firmen Omnibus-Koch und Sanitär-Schmidt ein Marktplatzambiente mit Freiluftbühne. Die Band „Dreghoods“ hatte irische Volksmusik mitgebracht. „Der Tanzberg“ von Nadja Leuthold zeigte kreativen Kindertanz und auch der Kindergarten präsentierte sich wieder mit einer Vorführung. Ihr tänzerisches Können zeigten erneut die Showtanzgruppe der FG „Dresdensia“ Nürnberg und die spanische Tanzgruppe „Sueno Flamenco“.

Premiere hatte die italienische Tanzgruppe „Tarantella“ bei der KKM. Die Samba-Gruppe „Sambarulho“ und das Percussions-Ensemble „Steinschlag“ der Musikschule Stein sowie die Jagdhornbläser der Jägervereinigung Schwabach-Roth waren ebenfalls wieder mit von der Partie. Das „Konzert der Chöre“, bei dem heuer die Gesangvereine aus Regelsbach, Rohr, Unterreichenbach und Volkersgau mitwirkten, in der Sankt-Emmerams-Kirche ist ein fester und gut besuchter Programmpunkt.

Die geringere Anzahl der Kunsthandwerker in der Pfarrgasse und der Buchschwabacher Straße, hatte zur Folge, dass die Angebotspalette fiel dieses Jahr etwas kleiner ausfiel. Kurze Leseproben aus seinen Werken gab Mundartautor Karl-Gustav Hirschmann. Kurz-Massagen konnten am Shiatsu-Stand genossen werden. Reger Andrang herrschte an den Kinderschmink-Tischen der Theatergruppe. Am Info-Stand der Gemeinde Rohr konnten Werbeartikel erworben werden. Der Kleintierzuchtverein Wolkersdorf/Regelsbach präsentierte eine interessante Kleintierschau. In der Raiffeisenbankbank war noch die vor vier Wochen eröffnete Foto-Ausstellung „Lebensspuren“ von Ralf Hippelein zu bewundern.

An den „Versorgungsstationen“ lockten unter anderem Bratwürste, Steaks, Käse, Flammkuchen, „Food Truck-Kreationen“, Eis, Bier, Wein, Kaffee oder frische Küchle. Im Restaurant „Akropolis“ gab es griechische Spezialitäten. Für jeden Geschmack war etwas dabei. nw


Beim Eröffnungsrundgang informierten sich die Ehrengäste über die Angebote bei der 13. Kulinarischen Künstlermeile in Rohr.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Flotte Tanzvorführungen, unter anderem von der italienischen Tanzgruppe „Tarantellae“, bereicherten die KKM der Gemeinde Rohr.

 

 

 

 

 

 

 

Beim Flanieren über die KKM konnten die Besucher verschiedene künstlerische und kunsthandwerkliche Produkte entdecken.